Worte, Lieder und anderes

Für alle, die "unser" Lied textlich noch immer nicht beherrschen:

"Komm, Herr, segne uns,
dass wir uns nicht trennen
sondern überall
uns zu Dir bekennen!
Nie sind wir allein,
stets sind wir die Deinen -
Lachen oder Weinen
wird gesegnet sein!"

Dieses Lied (Vers 1!) begleitet einen jeden Basar des Basarteam Kochendorf - bei der Besprechung zu Beginn des Basars am Mittwoch nachmittag und bei der Abschlussbesprechung am Samstag mittag!

 1. Komm, Herr, segne uns, daß wir uns nicht trennen,
sondern überall uns zu dir bekennen.
Nie sind wir allein, stets sind wir die Deinen.
Lachen oder Weinen wird gesegnet sein.

2. Keiner kann allein Segen sich bewahren.
Weil du reichlich gibst, müssen wir nicht sparen.
Segen kann gedeihn, wo wir alles teilen,
schlimmen Schaden heilen, lieben und verzeihn.

3. Frieden gabst du schon, Frieden muß noch werden,
wie du ihn versprichst uns zum Wohl auf Erden.
Hilf, daß wir ihn tun, wo wir ihn erspähen -
die mit Tränen säen, werden in ihm ruhn.

4. Komm, Herr, segne uns, daß wir uns nicht trennen,
sondern überall uns zu dir bekennen.
Nie sind wir allein, stets sind wir die Deinen.
Lachen oder Weinen wird gesegnet sein. 
 

Text und Melodie: Dieter Trautwein 1978


 

Geschenke, die keiner kaufen kann:
Ein Spaziergang mit jemandem, der oft allein ist ...
Ein Brief für jemanden, der nicht viel Post erhält ...
Ein Besuch bei jemandem, der wenig Menschen um sich hat ...
Ein Gespräch vermitteln für zwei, die streit haben ...
Einen guten Dienst tun für jemanden, der es nicht erwartet ...
Ein Lächeln mehr als sonst - für alle, denen man begegnet!

 

 

nach Arne Garborg:

Es heißt, für Geld kriegt man alles.
Aber das ist nicht wahr!
Man kann Essen kaufen, aber nicht Appetit.
Man kann Medizin kaufen, aber nicht Gesundheit.
Man kann Wissen kaufen, aber nicht Klugheit.
Man kann Glanz kaufen, aber nicht Schönheit.
Man kann Spaß kaufen, aber nicht Freude,
Bekannte aber nicht Freunde.
Man kann Diener kaufen aber nicht Treue.

Die Schale lässt sich kaufen, aber nicht der Kern.